Aussichtsturm am Nadenberg

Auf einen Blick

  • Lindenberg im Allgäu

Ein Platz an der Sonne: der Aussichtsturm am Nadenberg

Der Nadenberger Aussichtsturm wurde im Jahr 1911 vom Lindenberger Verschönerungsverein als "Siebenländerblick" errichtet: Bayern, Württemberg, Preußen (Enklave Achberg), Baden, Schweiz, Liechtenstein und Vorarlberg.

Der Pferdegroßhändler Martino Huber kaufte für den Verein das Gelände. Die Baukosten wurden aus Mitteln von Hutfabrikant Aurel Reich bezahlt. Die Stiftung Hilfswerk Berlin eröffnete hier im Jahr 1960 ihr erstes Familienferiendorf in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Willy Brandt. Ermöglicht wurde das Feriendorf durch die ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne". Das damalige Fernsehmotiv zeigte spielende Kinder vor dem Nadenberger Aussichtsturm.

Im Turm ist eine kleine Bilderausstellung zur Geschichte des Turmes.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
WochentagUhrzeit
Montag - Sonntag
07:00 bis 21:00

Auf der Karte

Nadenberg 30

88161 Lindenberg im Allgäu

Deutschland


Was möchten Sie als nächstes tun?