Schulweghelfer

Mach mit und verbessere den Schulweg!

Die Sicherheit von Kindern auf ihren Schulwegen ist der Stadt Lindenberg ein wichtiges Anliegen. Zu Beginn des Schuljahrs werden jedes Jahr aufs Neue Schulweghelfer gesucht

Gerade Erstklässler sind oft noch nicht in der Lage, die Gefahren des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen. Sie benötigen bei der Bewältigung des Schulweges Unterstützung von Erwachsenen, die für die Kinder da sind: Schulhelfer denken mit, leiten zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr an und machen Schulkinder auf besondere Gefahrensituationen aufmerksam.

Für Grundschüler

Schulweghelfer haben sich als beste Sicherung an besonderen Gefahrenstellen erwiesen. Für den Schulweg der Lindenberger Grundschüler sichern Schulweghelfer am Kreisverkehr in der Marktstraße seit vielen Jahren den Übergang über die vielbefahrene Staatsstraße in mehreren Schichten. Die Einrichtung eines Schulwegdienstes kann die Gefahren auf dem Schulweg wesentlich mindern und der Zeitaufwand dafür ist nicht sehr groß – wenn sich genügend Freiwillige finden, um einen Schulweghelferdienst zu organisieren.

Schulwegzeiten

Besonders wichtig ist eine Hilfestellung zu Schulbeginn ab 7.30 Uhr bis kurz vor 8 Uhr, da dann alle Schülerinnen und Schüler unterwegs sind und es gerade in den Wintermonaten noch dunkel ist. Weitere wünschenswerte Schichten sind nach der 4. Stunde (von 11.15 bis 11.30 Uhr) und nach der 5. Stunde (von 12.05 bis 12.20 Uhr), wenn die Erst- und Zweitklässler Schulende haben. Um diese  Schichten abdecken zu können, werden ca. 20 bis 30 Schulweghelfer benötigt. Wird diese Zahl nicht erreicht, versuchen die Schulweghelfer zumindest die Schicht zum Schulbeginn an allen 5 Tagen in der Woche abzudecken.

Jeder Erwachsene

Schulweghelfer kann jeder Erwachsene werden, der bereit ist, ein wenig Zeit für die Sicherheit unserer Kinder zu investieren. Oftmals sind es Mütter von Grundschulkindern, die den Schulwegdienst verrichten, wenn sie ihr Kind in die Schule bringen oder es von dort holen. Aber auch Großeltern und Senioren mit Sympathie für Kinder dürfen sich angesprochen fühlen.

Für die Tätigkeit als Schulweghelfer besteht ein Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung) über die Stadt Lindenberg. Alle Schulweghelfer werden vor der Aufnahme ihrer Tätigkeit in ihre Aufgabe durch die Polizei gründlich eingewiesen. Die Stadt Lindenberg würdigt das ehrenamtliche Engagement im Rahmen eines Jahresessens und auch sonst in verschiedener Weise. Unterstützt wird der Schulwegdienst auch von der Kreisverkehrswacht und der Schulleitung der Grundschule.

Jeder zusätzliche Helfer schließt eine Lücke und erhöht die Sicherheit der Kinder!

Wer sich angesprochen fühlt und gerne mithelfen möchte, kann sich sehr gerne bei Herrn Geiger von der Stadtverwaltung oder bei der Rektorin der Grundschule, Frau Turnwald, Tel. 08381 89170912, E-mail: s.turnwald@grundschule-lindenberg.de melden.

Kontakt

Thomas Geiger
Ordnungsamt

Tel. 08381 803-44
Fax 08381 803-644
Zimmer Nr. 1.14
thomas.geiger@lindenberg.de

Wir freuen uns auf Sie!