lindenberg.de
Druckversion
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuss

Hut-Tag Termin 2017

Liebe Hutliebhaber und Hut-Tag-Besucher. Der nächste Hut-Tag wird am Sonntag, 7. Mai 2017 in Lindenberg im Allgäu stattfinden.

Am besten Sie merken sich den Termin bereits heute schon vor! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen bis dahin eine „gut behütete“ Zeit.
Übrigens, aktuelle Infos und Impressionen rund um den Lindenberger Hut-Tag finden Sie auch auf Facebook .

Wohl „behütet“ am Lindenberger Hut-Tag

2016

Résumé zum 17. Lindenberger Hut-Tag

Am 8. Mai 2016 fand bereits zum siebzehnten Mal der Lindenberg Hut-Tag statt, welcher bei ausgezeichnetem Sommerwetter erneut Tausende Besucher in die Hutstadt im Westallgäu zog. Höhepunkt des Festtages war sicherlich die Wahl der neuen Deutschen Hutkönigin. Darüber hinaus offerierte Lindenberg seinen Besuchern am verkaufsoffenen Sonntag ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. So waren unter anderem die „Stelzer“ aus Landsberg mit ihrer neuen Inszenierung „Die Zeitreisenden“ in der Hutstadt unterwegs. Neben musikalischen Liveauftritten auf drei Bühnen sowie dem kulturellen Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt drehte sich wieder alles um das Thema Hut. Natürlich wurde auch das Deutsche Hutmuseum in das Programm einbezogen, auf dessen Museumsplatz erneut der beliebte Hut-Markt stattfand.

Nach der traditionell lautstraken Ankündigung des Festtages durch die Böllerschützen eröffnete Bürgermeister Eric Ballerstedt am Vormittag den 17. Lindenberger Hut-Tag im Beisein mehrere Hutköniginnen. Den passenden Rahmen für die Veranstaltung boten wieder die vielen Oldtimer, welche entlang der Hauptstraße und der Nebenstraßen zahlreiche Besucher begeisterten. Heuer fanden rund 200 Fahrzeuge unterschiedlichster Bauart und Baujahre den Weg ins Westallgäu.

Ebenfalls für Begeisterung sorgte das Theaterensemble „Die Stelzer“ aus Landsberg mit ihrer neuen Inszenierung „Die Zeitreisenden“: Ein barockes Kostümspektakel aus gelb- und orangefarbenem Samt, Leder und edlem Pelz. Wandelnde Skulpturen eines Schlossparks, wieder erwachte Könige aus Atlantis und Gesandte aus dem Morgenland einer fernen Zeit schritten am Hut-Tag durch Lindenberg.

Natürlich gehörte auch das Deutsche Hutmuseum zu den Highlights der Festbesucher. Hier wurde neben mehreren öffentlichen Führungen sowie spannenden Aktionen auch die Lindenberger Hutgeschichte anschaulich erzählt. Die Museumspädagogik erwartete am Festtag alle kleinen Gäste zum Hüte-Basteln.

Auf dem Museumsplatz vor der neuen Kulturfabrik boten 2016 wieder Hut-Händler von nah und fern ihre ausgefallenen Modelle den Besuchern an. Die zehn Händler des Hut-Marktes hatten für jeden Geschmack die passende Kopfbedeckung und luden zur Anprobe ein.

Der Lindenberger Einzelhandel erwartete wieder alle Besucher und Gäste am verkaufsoffenen Sonntag mit vielfältigen und tollen Angeboten. Die kreativen Aktionen der Lindenberger Geschäfte drehten sich vielmals um den „Hut“ und sorgten für ein buntes Treiben in der gesamten Innenstadt.

Für viel gute Stimmung und die passende musikalische Unterhaltung sorgten am Vormittag auf dem Stadtplatz die „Stadtkapelle Lindenberg“ mit zünftiger Blasmusik und nachmittags die Lindenberger Band „Dirty Five“ mit dem Besten aus Jazz, Blues, Soul und Funk. Am Hutmacherplatz begeisterte dieses Jahr die Rock ‘n‘ Roll-Band „Six Rocketz“ alle Gäste. Hingegen wurden die Besucher auf dem Museumsplatz von der stimmgewaltigen Newcomer-Band „Easy Going“ am Hut-Tag unterhalten.


Auch heuer war der Höhepunkt des Hut-Tages sicherlich die Wahl der Deutschen Hutkönigin. Nach zwei sehr erfolgreichen Amtsjahren schied Norina Mitter als amtierende Hutkönigin aus und übergab das Zepter an eine würdige Nachfolgerin für Lindenberg.
So stellten sich ab 15:30 Uhr die vier Kandidatinnen Birgit Lohmann, Monika Mayr, Janine Halder und Ingrid Glauner dem Lindenberger Publikum und den Fragen der Hutexperten. In der Jury saßen neben Bürgermeister Eric Ballerstedt auch Christine Rohr, Maxine McCallum, Angelika Scheiber und Michael Ströhlein.
Nach intensiven Beratungen der Jury wurde dann am späten Nachmittag die neue Hutkönigin bekannt gegeben. Die Erzieherin Janine Halder (29) aus Aitrach konnte sich gegen die drei Mitbewerberinnen durchsetzen und ist für die kommenden zwei Jahre Deutsche Hutkönigin. Neben einem unvergesslichen Tag darf sich Janine Halder auch über ein Wochenende im Hotel Waldsee, einen neuen Hut aus dem Hause Mayser sowie einen Einkaufsgutschein der Leistungsgemeinschaft Lindenberg freuen. Wir gratulieren recht herzlich und wünsche eine gute Amtszeit.


Die Veranstaltung war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 18. Lindenberger Hut-Tag. Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei der Meckatzer Brauerei für die tolle Unterstützung bedanken. Natürlich möchten wir uns auch bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotograf: S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2016
Die neue Deutsche Hutkönigin - Janine Halder aus Aitrach

2015

Résumé zum 16. Lindenberger Hut-Tag

Am 17. Mai 2015 fand bei traumhaftem Sommerwetter der 16. Lindenberger Hut-Tag statt. Mehr als 10.000 Besucher genossen den ganzen Tag über ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm in der gesamten Innenstadt. Vom Stadtplatz über die Hauptstraße bis hin zum Hutmacherplatz sowie auf dem neuen Museumsplatz vor der Kulturfabrik samt Deutschem Hutmuseum war für alle Gäste sehr viel geboten. Ebenso lud der Lindenberger Einzelhandel an diesem Verkaufsoffenen Sonntag alle Besucher mit tollen Aktionen und Angeboten zu einem schönen Einkaufs- und Stadtbummel ein.

Den klassischen Rahmen und ein Muss für alle Autofans aus dem Westallgäu boten wieder die unzähligen Oldtimer, welche sich zum großen Treffen in der Hutstadt einfanden. Aufgereiht entlang der Hauptstraße bis zum Hutmuseum weckten die Liebhaberstücke viele Erinnerungen und Sehnsüchte bei den Betrachtern. Die Modenschau der Firma Mayser mit Performance der Tanzschule Schnell auf dem Laufsteg der Hauptbühne begeisterte am frühen Nachmittag wieder das Publikum vor dem Rathaus. Die neue erarbeitet Choreographie bot neben viel Hutmode aus dem Hause Mayser auch Tanzeinlagen in eleganten Kleidern sowie Tracht und eine akrobatische Rock ’n‘ Roll Show im Matrosenoutfit. Der heuer erstmals auf dem Museumsplatz stattfindende Hutmarkt lockte wieder zahlreiche Interessierte an, welche neben einem Besuch im neuen Deutschen Hutmuseum direkt auf dem Hutmarkt eine passende Kopfbedeckung erwerben konnten. Der diesjährige Walking Act in der Innenstadt ART-IST-duo aus Köln begeisterte die Zuschauer neben grazilem Stelzenlauf in historischen Gewändern auch mit spektakulärer Jonglage und Close-up Zauberei. Für Actionfreunde standen neben dem Bungee-Trampolin heuer erstmals auch die Treading Waterballs am unteren Stadtplatz bereit. Der Lindenberger Einzelhandel erwartete die Besucher neben interessanten Angeboten am Verkaufsoffenen Sonntag auch mit tollen Aktionen, wie einem „Hau den Lukas“ in der Bahnhofstraße. Ebenfalls bot die Fahrt mit dem Bähnle entlang der Hauptstraße viel Spaß für alle kleinen und großen Gäste.

Für die musikalische Unterhaltung und viel gute Stimmung sorgten am Vormittag auf dem Stadtplatz die „Stadtkapelle Lindenberg“ mit zünftiger Blasmusik und nachmittags die Akustik-Band „Leadgut“ mit Pop- und Rockklassikern, welche bis in den lauen Sommerabend hinein spielten. Am Hutmacherplatz begeisterten dieses Jahr erstmals die Rock ‘n‘ Roller von „Pig-Ass and the Hoodlums“ die Hut-Tag Besucher. Mit unterhaltsamem Jazz und viel Swing wurde das musikalisch Angebot von den „Old Town Swing Promenaders“ abgerundet, welche am Deutschen Hutmuseum ihre Fans begeisterten.

Auch in diesem Jahr war der Höhepunkt des Hut-Tages sicherlich die Wahl der schönsten Hutträgerin, welche alle zwei Jahre aus den Reihen der Festbesucher gewählt wird. Ab 15:30 Uhr stellten sich die 20 Kandidatinnen dem Publikum, welches mittels Applauswertung zugleich als Jury fungierte. Nach einer spannenden Vorauswahl konnte sich letztendlich Frau Annette Riebe aus Schneeberg in Sachsen gegen Ihre Mitbewerberinnen durchsetzen. Sie ist Lindebergs schönste Hutträgerin 2015 und nimmt neben einer wunderbaren Erinnerung auch zwei VIP-Karten für das Deutsche Hutmuseum, einen Gutschein für ein Paar-Tanzkurs der Tanzschule Schnell sowie einen Einkaufsgutschein der Firma Mayser mit nach Hause. Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns nochmals bei alle Kandidatinnen fürs Mitmachen.

Die Veranstaltung war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 17. Lindenberger Hut-Tag.

Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei der Meckatzer Brauerei für die tolle Unterstützung bedanken. Natürlich möchten wir uns auch bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotografen: K. Mezger, S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2015
Die schönste Hutträgerin 2015 - Annette Riebe aus Sachsen

2014

Résumé zum 15. Lindenberger Hut-Tag

Bei strahlendem Sonnenschein fand der 15. Lindenberger Hut-Tag am Sonntag, 25. Mai 2014 statt. Unzählige Besucher wurden durch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm sowie den verkaufsoffenen Sonntag in die Lindenberger Innenstadt gelockt.

Neben einer Vielzahl an unterhaltsamen Aktionen des Lindenberger Einzelhandels sorgten auch „Die Stelzer“ mit ihren Haute Couture Walking Acts für Staunen und spektakuläre Aufnahmen. Die Modenschau der Firma Mayser mit Performance der Tanzschule Schnell sowie die Modenschau der ehemaligen Hutköniginnen begeisterten das Publikum am Stadtplatz. Auch der neu ins Leben gerufene Hutmarkt am unteren Stadtplatz stieß auf reges Interesse. Entlang der Hauptstraße sowie in den daran angrenzenden Nebenstraßen fanden sich erneut unzählige Oldtimerliebhaber mit ihren Klassikern ein.

Für die musikalische Unterhaltung und viel gute Stimmung sorgten am Vormittag die Stadtkapelle Lindenberg und nachmittags die Band „Soultrouble and the Heavy Horns“, welche bis in den Abend hinein spielten. Am Hutmacherplatz begeisterte wieder das Rothachtal-Duo seine Fans.

Der Höhepunkt des 15. Lindenberger Hut-Tages war sicherlich die Wahl der 3. Deutschen Hutkönigin. Norina Mitter (30) aus Wangen konnte sich gegen die anderen fünf Kandidatinnen durchsetzen und wurde gegen 17 Uhr für zwei Jahre Amtszeit zur neuen Deutschen Hutkönigin gekrönt. „Ich glaub, ich träum“, war ihr erster Satz nach der Wahl.

Die Veranstaltung war ein schöner Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 16. Lindenberger Hut-Tag im kommenden Jahr.

Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotograf: S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2014
Die Stelzer mit Haute Couture Show am Lindenberger Hut-Tag

2013

Résumé zum 14. Lindenberger Hut-Tag

Der 14. Hut-Tag in Lindenberg fand letztes Jahr am 5. Mai 2013 bei strahlendem Sonnenschein statt. Zahlreiche Besucher genossen das Fest und nutzen den Verkaufsoffenen Sonntag in der Lindenberger Innenstadt.

Das bunte Rahmenprogramm zum Hut-Tag bot klein und groß viel Freude. Herr Bürgermeister Johann Zeh eröffnete das Fest um 11 Uhr. Anschließend übernahmen die amtierende Deutsche Hutkönigin, Marita Prestel und Kathrin Dorsch vom Radio RSA das Mikrofon und führten das Publikum durch den Tag. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser mit einer Performance der Jazztanzgruppe Schnell, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und ein buntes Kinderprogramm für eine abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Besuchern. Da die Wahl zur Deutschen Hutkönigin bereits im Jahr zuvor stattgefunden hatte, stand dieses Jahr außerdem die Wahl der schönsten Hutträgerin auf dem Programm.

Zur gelungenen Stimmung am Hut-Tag trugen verschiedene Musiker bei. Während sich die Besucher auf dem Stadtplatz zuerst von der Stadtkapelle Lindenberg und anschließend von der Band "Air-Bubble" einstimmen ließen, gab das "Rothachtal-Duo" auch dieses Jahr am Hutmacherplatz sein Repertoire zum Besten. Hier konnten die Besucher in ausgelassener Atmosphäre durch den viel besuchten Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG hindurch schlendern.

(Fotografen: A. Schulte; K. Mezger)

Hut-Tag-Plakat 2013
Die schönsten Hutträgerinnen am Lindenberger Hut-Tag 2013

2012

Résumé zum 13. Lindenberger Hut-Tag

Der 13. Hut-Tag in Lindenberg fand am 06. Mai 2012 leider bei leicht regnerischem Wetter statt. Dies hinderte aber nicht und so erschienen zahlreiche Besucher am Verkaufsoffenen Sonntag in der Lindenberger Innenstadt.

Geboten wurde ein buntgemischtes Programm für Klein und Groß. Das Fest wurde um 11 Uhr durch unseren Bürgermeister Johann Zeh und durch die ehemaligen Hutköniginnen eröffnet. Durch den Tag führte Anna Benedicta Walser, die Deutsche Hutkönigin 2010/12, die zugleich ihre Abschiedsvorstellung gab. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser, mit der Jazztanzgruppe Schnell, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und der Clown Joaquino Payaso für abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Besuchern.

Der Höhepunkt unseres Hut-Tages war die Wahl der Zweiten Deutschen Hutkönigin, welche aus sechs Kandidatinnen gewählt wurde. Gewonnen hat Marita Prestel aus Kempten. Die Hutmodistin-Meisterin wird die Stadt Lindenberg die kommenden zwei Jahre repräsentieren.

Ein besonderer musikalischer Hingucker war die Rock- und Popband 'Vivid Curls', die mit ihren Liedern, meist im Allgäuer Dialekt, viele Zuschauer anlockte. Am Hutmacherplatz wurden die Gäste von den Klängen des "Rothachtal-Duo" angezogen und konnten in ausgelassener Atmosphäre durch den viel besuchten Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG schlendern.

(Fotograf: K. Mezger)

Hut-Tag-Flyer 2012
Die beiden Hoheiten Anna Benedicta Walser (l.) & Marita Prestel (r.) bei der Amtsübergabe

2011

Résumé zum 12. Lindenberger Hut-Tag

Der 12. Hut-Tag in Lindenberg fand bei strahlendem Sonnenschein am 22. Mai 2011 statt. Rund 5000 Besucher lockte der Veranstaltungstag mit Verkaufsoffenem Sonntag in die Lindenberger Innenstadt.

Geboten wurde ein buntes Programm für jeden Geschmack, für Groß und Klein. Das Fest wurde um 11 Uhr durch Reinhold Freudig (3. Bürgermeister) und die amtierende Deutsche Hutkönigin, Anna Benedicta Walser, eröffnet. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser und einem großen Stadtquiz, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und der Clown Joaquino Payaso für abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Gästen. Ein besonderer Hingucker waren die rund 200 alten Fahrzeuge, die sich entlang der Hauptstraße ein Stelldichein gaben. Musikalisch ging es am Stadtplatz am Vormittag mit der Stadtkapelle Lindenberg eher "klassisch" zu, bevor am Nachmittag die Band "Miss-T and the Wonderbros" die Besucher mit Soul- und Bluesklängen unterhielt. Am Hutmacherplatz wurden die Gäste von den Klängen des "Rothachtal-Duo" angezogen und konnte in ausgelassener Atmosphäre durch den Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG schlendern.

(Fotografen: M. Jirotka; M. Schmid; B. Mathieu)

Hut-Tag-Plakat 2011
Hut-Tag 2011

© Headerbild: S. Schmid

Wetter in Lindenberg

am 26.08.2016

max. Temperatur: 29 °C

min. Temperatur: 18 °C

Niederschlag: 0 l/m2

Windmittel: 7 km/h

Zur 4-Tages-Prognose der Wetterstation Lindenberg »

© meteogroup.com

Letzte Änderung: 15.06.2016 / 17:06 Uhr
Ausgedruckt am 27.08.2016 / 06:38