lindenberg.de
Druckversion
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuss

20. Lindenberger Hut-Tag

Am Sonntag, 5. Mai 2019 findet der beliebte Lindenberger Hut-Tag statt und jährt sich heuer bereits zum zwanzigsten Mal. Höhepunkt des Festtages ist sicherlich die Wahl der charmantesten Hutträger. Heuer können sich neben den Damen erstmals auch „behütete“ Herren dem Publikum präsentieren. Darüber hinaus offeriert Lindenberg seinen Besuchern am verkaufsoffenen Sonntag ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Neben musikalischen Live Auftritten auf drei Bühnen sowie dem kulturellen Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt dreht sich wieder alles um das Thema Hut. Zudem sind dieses Jahr unterschiedliche Straßenkünstler und Walking Acts in der Innenstadt unterwegs, die das Publikum mit spektakulärer Artistik, rhythmischen Tanzeinlagen und viel Comedy in ihren Bann ziehen. Alle Autofans erwartet das große Oldtimertreffen mit zahlreichen zeitgenössischen Fahrzeugen. Natürlich wird auch das Deutsche Hutmuseum in das Programm einbezogen. Unter anderem findet auf dem Museumsplatz der beliebte Hut-Markt statt.

Um 10:45 Uhr erfolgt der Auftritt der Böllerschützen vor dem Rathaus, welche den Festtag lautstark ankündigen. Anschließend wird der 20. Lindenberger Hut-Tag feierlich durch den Ersten Bürgermeister Eric Ballerstedt eröffnet. Für die musikalische Unterhaltung am Stadtplatz sorgt vormittags ab 11 Uhr die „Stadtkapelle Lindenberg“. Gegen 12:45 Uhr spielen die aus der südfranzösischen Partnerstadt Vallauris Golfe-Juan angereisten „Lyre d’Argile“ für die Besucher am Stadtplatz, bevor gegen 13:30 Uhr die beliebte Hut-Modenschau der Firma Mayser, vorgeführt als Tanzperformance nach einer Choreographie von Dany Schäffler, beginnt. Die Gruppe „Disco 54“ wird von 14 Uhr bis 16:00 Uhr sowie im Anschluss an die Wahl der charmantesten Hutträger musikalisch die Besucher am Stadtplatz begeistern. Mit im Gepäck haben die vier Profimusiker beste Livemusik aus fünf Jahrzehnten Funk und Soul. Bei der Wahl der charmantesten Hutträger, dem Highlight des Lindenberger Hut-Tages, suchen wir dann ab 16:30 Uhr die charmanteste Hutträgerin des Tages sowie erstmals auch den lässigsten Hutträger. Interessierte Damen und Herren melden sich direkt am Veranstaltungstag bei der Festleitung am Rathaus (Infostand) an. Anschließend klingt der Abend mit viel Livemusik am Stadtplatz aus.

Entlang der Hauptstraße und in der gesamten Innenstadt werden im Jahr 2019 wieder unterschiedliche Programmakzente gesetzt. So haben die Geschäfte an diesem verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet und sorgen mit zusätzlichen Aktionen für Unterhaltung beim Einkaufsbummel durch Lindenberg. Das überregional angesehene Oldtimertreffen zieht erneut interessierte Autofans, egal ob Jung oder Alt, in seinen Bann. Zahlreiche spannende Aktionen und ein Bungee-Trampolin sowie die Walking Waterballs sorgen in der Hauptstraße für zusätzliche Unterhaltung. In der unteren Hauptstraße erwartet ein Kinderkarussell alle kleinen Gäste. Diese werden ebenfalls ab 12 Uhr mit einem bunten Bastel- & Malangebot vom Kinderschutzbund Lindenberg vor dem Müllermarkt empfangen. Vom Spielen, Hüte basteln und Kinderschminken gibt es hier alles, was Kinderherzen höherschlagen lässt.

Plakat zum Hut-Tag
Hutmodenschau der Firma Mayser
Rueda de Lunes von der Tanzsschule SalsaFusion
Laurel & Hardy
Harald Oberle
 

Zu den Highlights des diesjährigen Hut-Tages zählen gewiss die zahlreichen Künstler, welche in der Lindenberger Innenstadt unterwegs sein werden. Neben Straßenclowns und einem klassischen Drehorgelspieler sind ebenfalls „Laurel & Hardy“, auch bekannt als Dick & Doof, in der Hutstadt unterwegs. Die beiden Herren sind die Urgesteine der Komik und des Slapsticks. Matthias Schortmann und Lothar Beyerlorzer sind ein Double im Geiste dieser unvergleichlichen Künstler. In jahrelangen Studien wurden die Gesten und das Auftreten der Originale studiert und bis ins Detail übernommen.
Mit ihrer Tanz-Performance bringt die Gruppe „Rueda de Lunes“ viel Temperament und Stimmung in die Stadt. Nach dem Vorbild des kubanischen „Rueda de Casino“ tanzen die zehn Paare der Tanzschule SALSAFUSION zu heißen Rhythmen und verbreiten karibische Lebensfreude auf den Straßen Lindenbergs.

Am Hutmacherplatz erwartet die Besucher ab 11 Uhr Livemusik von der Band „Shadoogies“ mit bekannten Oldies und Countrymusik. Direkt nebenan, im Hut-Laden „Chapeau“, lädt die Firma Mayser ab 12 Uhr zu ihrem beliebten Schnäppchen-Markt ein.

Oldtimer in der Hauptstraße
Das Deutsche Hutmuseum
 

Ab 11 Uhr präsentieren Aussteller und Modisten des Hut-Marktes ihre ausgefallenen Hutkreationen und laden zur Anprobe ein. Der Hut-Markt findet natürlich wieder auf dem Museumsplatz vor dem Deutschen Hutmuseum statt, welches seine Pforten am Hut-Tag bereits ab 9:30 Uhr öffnet und die Besucher mit einem Sonderpreis von 3 € statt 6 € zur Dauerausstellung einlädt. Um 10, 14 und 15 Uhr werden hier kostenlose öffentliche Führungen angeboten. Zudem findet zwischen 10 und 12 Uhr eine Filzhutwerkstatt in der Museumspädagogik statt. Unter dem Titel „Harvey mit den vielen Hüten“ gibt es nachmittags in der Museumspädagogik von 14 bis 15 Uhr eine Lesung inklusive kleiner Bastelaktion mit Gisela Dobler von der Stadtbücherei Lindenberg. Außerdem beginnt ab 14 Uhr eine spannende Vorführung im Museum, welche den Besuchern die Kunst des Strohhutnähens veranschaulicht. Bei Fahrten mit der 5-Zoll-Kindereisenbahn auf dem Museumsplatz können sich alle kleinen Gäste einmal ganz groß fühlen. Auf dem Museumsplatz unternimmt Harald Oberle aus Memmingen mit seiner akustischen Gitarre und Stimme nach dem Motto „SoundReisen“ eine musikalische Tour durch Deutschland, Großbritannien und Irland, die USA und bis nach Australien. Sein Repertoire umfasst sowohl bekannte Hits als auch weniger gängige, aber unbedingt hörenswerte Songs aus Rock, Pop & Folk der letzten 50 Jahre.

Für das leibliche Wohl sorgen die Lindenberger Gastronomen mit einem vielfältigen Getränke- und Speisenangebot auf dem Stadt- und Hutmacherplatz sowie dem Museumsplatz und entlang der Hauptstraße. Dieses Jahr bewirten: American Dream V8, Bayerischer Hof, Getränke Böller und der Lindenberger Hof.

Hier können Sie den aktuellen Programmflyer downloaden!

Parkmöglichkeiten am Hut-Tag

Lindenbergs Hauptstraße ist am Hut-Tag von der Kirche bis zum Hutmacherplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt, ebenso der Bereich um den Hutmacherplatz. Besuchern stehen folgende kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

•   die städtische Tiefgarage „P3 Lindenberg Passage“ in der Schillerstraße
•   der öffentliche Parkplatz „P5 Stadtmitte“ in der Sandstraße
•   der Parkplatz des Kaufmarktes in der Poststraße
•   der Parkplatz des ALDI-Marktes in der Sedanstraße
•   der Parkplatz des Müller-Marktes in der Kreuzhofstraße
•   der Parkplatz des DM-Marktes in der Staufner Straße
•   der Parkplatz der LIDL-Marktes in der Staufner Straße
•   der Parkplatz der Norma-Marktes in der Staufner Straße
•   die Parkplätze der Firma Schreiber & Rupp in der Bräuhausstraße und im Brennterwinkel
•   die Parkplätze des Gymnasiums und die Parkplätze im weiteren Verlauf der Austraße
•   die Parkplätze des Schulzentrums

Der Wochenmarkt am Samstag, 4. Mai, wird wegen aufwändigen Aufbauarbeiten für den Hut-Tag in die Bahnhofstraße verlegt. Die Bahnhofstraße ist an diesem Tag für den Durchgangsverkehr von 5 bis 13 Uhr gesperrt.

2018

Résumé zum 19. Lindenberger Hut-Tag

Bei strahlendem Hut-Wetter und vor tausenden von Besuchern wurde Vanessa Höss beim 19. Lindenberger Hut-Tag am Sonntag, 6. Mai 2018 zur Deutschen Hutkönigin gewählt. Zudem sorgten zahlreichen Aktionen des Einzelhandels am verkaufsoffenen Sonntag und ein buntes Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt mit musikalischen Liveauftritten auf drei Bühnen für richtig viel Stimmung.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen strömten mehr als Zehntausend Besucher in die Hutstadt. Beim Highlight des Tages, der Wahl zur Deutschen Hutkönigin 2018, konnte sich die die gebürtige Lindenbergerin Vanessa Höss gegen ihre vier Mitbewerberinnen durchsetzen. Die neue Deutsche Hutkönigin ist 24 Jahre jung und hat sich mit der Wahl einen Kindheitstraum verwirklicht. Denn schon als kleines Mädchen war sie immer auf dem Hut-Tag und wollte auch mal bei diesen tollen Frauen auf der Bühne stehen. Nun ist sie die neue Hutkönigin und darf für zwei Jahre ihren Traum leben.

Ebenfalls begeisterten die Tänzer um Choreographien Dany Schäffler mit Ihrer Performance bei der Modenschau die Besucher am Stadtplatz. Die Hutmodelle wurden freundlicherweise wieder von der der Firma Mayser zur Verfügung gestellt. Heuer stand die Modenschau übrigens unter dem Titel „Zirkus“. Am Nachmittag verzauberten die rund 20 Tänzer der „Rueda de Lunes“ mit heißen Salsa-Rhythmen und kubanischen Tänzen die Passanten auf den Straßen in der Innenstadt.

Für richtig viel Stimmung sorgten am Stadtplatz die Stadtkapelle Lindenberg sowie am Nachmittag die „Vivid Curls. Am Hutmacherplatz heizten „The Honkytones“ mit Rock 'n' Roll, Rockabilly und Oldies aus den 50er und 60er Jahren dem Publikum ein. Am Museumsplatz erwartete die stimmgewaltige „Julia Huber feat. Lied&Beat“ ihre Fans mit ihrem einmaligen Akustiksound.

Ebenfalls fand am Hutmuseum auch wieder der beliebte Hutmarkt statt, welcher alle Besucher zur Anprobe der ausgefallenen Kreationen einlud. Abgerundet wurde der Tag von einem spannenden und vielfältigen Kinderprogramm, welches der Kinderschutzbund Lindenberg vor dem Müllermarkt in der Hauptstraße organsierte. Zudem erwartete ein Kinderkarussell sowie eine Kindereisenbahn alle kleinen Gäste.

Der Huttag 2018 war Jahr ein großer Erfolg und bot ein abwechslungsreiches Programm für alle Hut-Liebhaber. Ein besonderer Dank geht nochmals an alle Akteure und Helfer sowie Gastronomen und Sponsoren, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Speziell sei hier nochmals der Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die großzügige Unterstützung gedankt.


(Fotograf: A. Ballerstedt)

Hut-Tag-Plakat 2018
Die Deutsche Hutkönigin Vanessa Höss
Hutmode am Lindenberger Hut-Tag

2017

Résumé zum 18. Lindenberger Hut-Tag

Am Sonntag, 7. Mai 2017 wurde wieder Hut-Tag in Lindenberg gefeiert. Neben zahlreichen Aktionen des Einzelhandels am verkaufsoffenen Sonntag und einem bunten Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt sorgten vier Livebands auf drei Bühnen für richtig viel Stimmung. Zur charmantesten Hutträgerin des Festtages wählte das Publikum am Stadtplatz Susan Sauer aus Düsseldorf.

Trotz des regnerischen Wetters strömten zahlreiche Besucher in die Innenstadt und das Deutsche Hutmuseum, wo unter anderem der Varieté-Künstler „Jeton“ mit seiner herausragenden Jonglage und Balancierkunst das Publikum ins Staunen versetzte. Ebenfalls begeisterten die 19 Models der Tanzschule Geiger mit Ihrer Performance bei der Modenschau die Besucher am Stadtplatz. Bei der Wahl zur charmantesten Hutträgerin 2017 konnte sich, die extra aus Düsseldorf angereiste, Susan Sauer gegen die anderen sieben Mitbewerberinnen durchsetzen. Das Publikum kürte die Rheinländerin im Finale gegen die Lindenberger Kandidatin Luise Huber und Christine Vidic aus Kißlegg zur charmantesten Hutträgerin des Tages.

Für richtig viel Stimmung sorgten am Stadtplatz das „Reinhard-Sieber-Quartett“ mit bestem Swing und Jazz sowie am Nachmittag „Tanja Srednik & Friends“, welche für alle Besucher Evergreens der letzten Jahrzehnte mit im Gepäck hatte. Am Hutmacherplatz heizten „Pig-Ass and the Hoodlums“ mit bekannten Oldies und Rock ‘n‘ Roll Sound dem Publikum ein. Im Kesselhaus des Deutschen Hutmuseums erwartete hingegen der stimmgewaltige „Ralf Felle“ seine Fans mit dem Programm „songs in the key of life & MundArt“.
Ebenfalls fand am Hutmuseum auch wieder der beliebte Hutmarkt statt, welcher alle Besucher zur Anprobe einlud. Abgerundet wurde der Tag von einem spannenden und vielfältigen Kinderprogramm, welches der Kinderschutzbund Lindenberg auf dem Museumsplatz organsierte.

Trotz des Regenwetters war der Huttag auch dieses Jahr ein schöner Erfolg und bot ein abwechslungsreiches Programm für alle Hut-Liebhaber. Ein besonderer Dank geht nochmals an alle Akteure und Helfer sowie Gastronomen und Sponsoren, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Speziell sei hier nochmals der Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die großzügige Unterstützung gedankt.


(Fotograf: S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2017
Die Models der Mayser Hutmodenschau
Susan Sauer aus Düsseldorf ist die charmanteste Hutträgerin 2017

2016

Résumé zum 17. Lindenberger Hut-Tag

Am 8. Mai 2016 fand bereits zum siebzehnten Mal der Lindenberg Hut-Tag statt, welcher bei ausgezeichnetem Sommerwetter erneut Tausende Besucher in die Hutstadt im Westallgäu zog. Höhepunkt des Festtages war sicherlich die Wahl der neuen Deutschen Hutkönigin. Darüber hinaus offerierte Lindenberg seinen Besuchern am verkaufsoffenen Sonntag ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. So waren unter anderem die „Stelzer“ aus Landsberg mit ihrer neuen Inszenierung „Die Zeitreisenden“ in der Hutstadt unterwegs. Neben musikalischen Liveauftritten auf drei Bühnen sowie dem kulturellen Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt drehte sich wieder alles um das Thema Hut. Natürlich wurde auch das Deutsche Hutmuseum in das Programm einbezogen, auf dessen Museumsplatz erneut der beliebte Hut-Markt stattfand.

Nach der traditionell lautstraken Ankündigung des Festtages durch die Böllerschützen eröffnete Bürgermeister Eric Ballerstedt am Vormittag den 17. Lindenberger Hut-Tag im Beisein mehrere Hutköniginnen. Den passenden Rahmen für die Veranstaltung boten wieder die vielen Oldtimer, welche entlang der Hauptstraße und der Nebenstraßen zahlreiche Besucher begeisterten. Heuer fanden rund 200 Fahrzeuge unterschiedlichster Bauart und Baujahre den Weg ins Westallgäu.

Ebenfalls für Begeisterung sorgte das Theaterensemble „Die Stelzer“ aus Landsberg mit ihrer neuen Inszenierung „Die Zeitreisenden“: Ein barockes Kostümspektakel aus gelb- und orangefarbenem Samt, Leder und edlem Pelz. Wandelnde Skulpturen eines Schlossparks, wieder erwachte Könige aus Atlantis und Gesandte aus dem Morgenland einer fernen Zeit schritten am Hut-Tag durch Lindenberg.

Natürlich gehörte auch das Deutsche Hutmuseum zu den Highlights der Festbesucher. Hier wurde neben mehreren öffentlichen Führungen sowie spannenden Aktionen auch die Lindenberger Hutgeschichte anschaulich erzählt. Die Museumspädagogik erwartete am Festtag alle kleinen Gäste zum Hüte-Basteln.

Auf dem Museumsplatz vor der neuen Kulturfabrik boten 2016 wieder Hut-Händler von nah und fern ihre ausgefallenen Modelle den Besuchern an. Die zehn Händler des Hut-Marktes hatten für jeden Geschmack die passende Kopfbedeckung und luden zur Anprobe ein.

Der Lindenberger Einzelhandel erwartete wieder alle Besucher und Gäste am verkaufsoffenen Sonntag mit vielfältigen und tollen Angeboten. Die kreativen Aktionen der Lindenberger Geschäfte drehten sich vielmals um den „Hut“ und sorgten für ein buntes Treiben in der gesamten Innenstadt.

Für viel gute Stimmung und die passende musikalische Unterhaltung sorgten am Vormittag auf dem Stadtplatz die „Stadtkapelle Lindenberg“ mit zünftiger Blasmusik und nachmittags die Lindenberger Band „Dirty Five“ mit dem Besten aus Jazz, Blues, Soul und Funk. Am Hutmacherplatz begeisterte dieses Jahr die Rock ‘n‘ Roll-Band „Six Rocketz“ alle Gäste. Hingegen wurden die Besucher auf dem Museumsplatz von der stimmgewaltigen Newcomer-Band „Easy Going“ am Hut-Tag unterhalten.


Auch heuer war der Höhepunkt des Hut-Tages sicherlich die Wahl der Deutschen Hutkönigin. Nach zwei sehr erfolgreichen Amtsjahren schied Norina Mitter als amtierende Hutkönigin aus und übergab das Zepter an eine würdige Nachfolgerin für Lindenberg.
So stellten sich ab 15:30 Uhr die vier Kandidatinnen Birgit Lohmann, Monika Mayr, Janine Halder und Ingrid Glauner dem Lindenberger Publikum und den Fragen der Hutexperten. In der Jury saßen neben Bürgermeister Eric Ballerstedt auch Christine Rohr, Maxine McCallum, Angelika Scheiber und Michael Ströhlein.
Nach intensiven Beratungen der Jury wurde dann am späten Nachmittag die neue Hutkönigin bekannt gegeben. Die Erzieherin Janine Halder (29) aus Aitrach konnte sich gegen die drei Mitbewerberinnen durchsetzen und ist für die kommenden zwei Jahre Deutsche Hutkönigin. Neben einem unvergesslichen Tag darf sich Janine Halder auch über ein Wochenende im Hotel Waldsee, einen neuen Hut aus dem Hause Mayser sowie einen Einkaufsgutschein der Leistungsgemeinschaft Lindenberg freuen. Wir gratulieren recht herzlich und wünsche eine gute Amtszeit.


Die Veranstaltung war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 18. Lindenberger Hut-Tag. Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei der Meckatzer Brauerei für die tolle Unterstützung bedanken. Natürlich möchten wir uns auch bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotograf: S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2016
Die neue Deutsche Hutkönigin - Janine Halder aus Aitrach

2015

Résumé zum 16. Lindenberger Hut-Tag

Am 17. Mai 2015 fand bei traumhaftem Sommerwetter der 16. Lindenberger Hut-Tag statt. Mehr als 10.000 Besucher genossen den ganzen Tag über ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm in der gesamten Innenstadt. Vom Stadtplatz über die Hauptstraße bis hin zum Hutmacherplatz sowie auf dem neuen Museumsplatz vor der Kulturfabrik samt Deutschem Hutmuseum war für alle Gäste sehr viel geboten. Ebenso lud der Lindenberger Einzelhandel an diesem Verkaufsoffenen Sonntag alle Besucher mit tollen Aktionen und Angeboten zu einem schönen Einkaufs- und Stadtbummel ein.

Den klassischen Rahmen und ein Muss für alle Autofans aus dem Westallgäu boten wieder die unzähligen Oldtimer, welche sich zum großen Treffen in der Hutstadt einfanden. Aufgereiht entlang der Hauptstraße bis zum Hutmuseum weckten die Liebhaberstücke viele Erinnerungen und Sehnsüchte bei den Betrachtern. Die Modenschau der Firma Mayser mit Performance der Tanzschule Schnell auf dem Laufsteg der Hauptbühne begeisterte am frühen Nachmittag wieder das Publikum vor dem Rathaus. Die neue erarbeitet Choreographie bot neben viel Hutmode aus dem Hause Mayser auch Tanzeinlagen in eleganten Kleidern sowie Tracht und eine akrobatische Rock ’n‘ Roll Show im Matrosenoutfit. Der heuer erstmals auf dem Museumsplatz stattfindende Hutmarkt lockte wieder zahlreiche Interessierte an, welche neben einem Besuch im neuen Deutschen Hutmuseum direkt auf dem Hutmarkt eine passende Kopfbedeckung erwerben konnten. Der diesjährige Walking Act in der Innenstadt ART-IST-duo aus Köln begeisterte die Zuschauer neben grazilem Stelzenlauf in historischen Gewändern auch mit spektakulärer Jonglage und Close-up Zauberei. Für Actionfreunde standen neben dem Bungee-Trampolin heuer erstmals auch die Treading Waterballs am unteren Stadtplatz bereit. Der Lindenberger Einzelhandel erwartete die Besucher neben interessanten Angeboten am Verkaufsoffenen Sonntag auch mit tollen Aktionen, wie einem „Hau den Lukas“ in der Bahnhofstraße. Ebenfalls bot die Fahrt mit dem Bähnle entlang der Hauptstraße viel Spaß für alle kleinen und großen Gäste.

Für die musikalische Unterhaltung und viel gute Stimmung sorgten am Vormittag auf dem Stadtplatz die „Stadtkapelle Lindenberg“ mit zünftiger Blasmusik und nachmittags die Akustik-Band „Leadgut“ mit Pop- und Rockklassikern, welche bis in den lauen Sommerabend hinein spielten. Am Hutmacherplatz begeisterten dieses Jahr erstmals die Rock ‘n‘ Roller von „Pig-Ass and the Hoodlums“ die Hut-Tag Besucher. Mit unterhaltsamem Jazz und viel Swing wurde das musikalisch Angebot von den „Old Town Swing Promenaders“ abgerundet, welche am Deutschen Hutmuseum ihre Fans begeisterten.

Auch in diesem Jahr war der Höhepunkt des Hut-Tages sicherlich die Wahl der schönsten Hutträgerin, welche alle zwei Jahre aus den Reihen der Festbesucher gewählt wird. Ab 15:30 Uhr stellten sich die 20 Kandidatinnen dem Publikum, welches mittels Applauswertung zugleich als Jury fungierte. Nach einer spannenden Vorauswahl konnte sich letztendlich Frau Annette Riebe aus Schneeberg in Sachsen gegen Ihre Mitbewerberinnen durchsetzen. Sie ist Lindebergs schönste Hutträgerin 2015 und nimmt neben einer wunderbaren Erinnerung auch zwei VIP-Karten für das Deutsche Hutmuseum, einen Gutschein für ein Paar-Tanzkurs der Tanzschule Schnell sowie einen Einkaufsgutschein der Firma Mayser mit nach Hause. Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns nochmals bei alle Kandidatinnen fürs Mitmachen.

Die Veranstaltung war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 17. Lindenberger Hut-Tag.

Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei der Meckatzer Brauerei für die tolle Unterstützung bedanken. Natürlich möchten wir uns auch bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotografen: K. Mezger, S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2015
Die schönste Hutträgerin 2015 - Annette Riebe aus Sachsen

2014

Résumé zum 15. Lindenberger Hut-Tag

Bei strahlendem Sonnenschein fand der 15. Lindenberger Hut-Tag am Sonntag, 25. Mai 2014 statt. Unzählige Besucher wurden durch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm sowie den verkaufsoffenen Sonntag in die Lindenberger Innenstadt gelockt.

Neben einer Vielzahl an unterhaltsamen Aktionen des Lindenberger Einzelhandels sorgten auch „Die Stelzer“ mit ihren Haute Couture Walking Acts für Staunen und spektakuläre Aufnahmen. Die Modenschau der Firma Mayser mit Performance der Tanzschule Schnell sowie die Modenschau der ehemaligen Hutköniginnen begeisterten das Publikum am Stadtplatz. Auch der neu ins Leben gerufene Hutmarkt am unteren Stadtplatz stieß auf reges Interesse. Entlang der Hauptstraße sowie in den daran angrenzenden Nebenstraßen fanden sich erneut unzählige Oldtimerliebhaber mit ihren Klassikern ein.

Für die musikalische Unterhaltung und viel gute Stimmung sorgten am Vormittag die Stadtkapelle Lindenberg und nachmittags die Band „Soultrouble and the Heavy Horns“, welche bis in den Abend hinein spielten. Am Hutmacherplatz begeisterte wieder das Rothachtal-Duo seine Fans.

Der Höhepunkt des 15. Lindenberger Hut-Tages war sicherlich die Wahl der 3. Deutschen Hutkönigin. Norina Mitter (30) aus Wangen konnte sich gegen die anderen fünf Kandidatinnen durchsetzen und wurde gegen 17 Uhr für zwei Jahre Amtszeit zur neuen Deutschen Hutkönigin gekrönt. „Ich glaub, ich träum“, war ihr erster Satz nach der Wahl.

Die Veranstaltung war ein schöner Erfolg und wir freuen uns bereits heute auf den 16. Lindenberger Hut-Tag im kommenden Jahr.

Ein besonderer Dank des Citymanagement Lindenberg geht nochmals an die Firma Mayser GmbH & Co. KG sowie die Leistungsgemeinschaft Lindenberg für die gute Zusammenarbeit und großzügige Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Weiterhin möchten wir uns bei allen beteiligten Akteuren bedanken, welche den Hut-Tag erst zu einem Erfolg werden ließen. Zu nennen sind hierbei alle Künstler und Musiker sowie die Tänzer und Models der Modenschau. Weiterhin gilt unser Dank allen ehrenamtlichen Helfern der Stadt, des Kinderschutzbundes sowie des THW Lindenberg. Abschließend sei an dieser Stelle auch den Lindenberger Gastronomen gedankt, welche den Hut-Tag jedes Jahr vorzüglich bewirten.

(Fotograf: S. Schmid)

Hut-Tag-Plakat 2014
Die Stelzer mit Haute Couture Show am Lindenberger Hut-Tag

2013

Résumé zum 14. Lindenberger Hut-Tag

Der 14. Hut-Tag in Lindenberg fand letztes Jahr am 5. Mai 2013 bei strahlendem Sonnenschein statt. Zahlreiche Besucher genossen das Fest und nutzen den Verkaufsoffenen Sonntag in der Lindenberger Innenstadt.

Das bunte Rahmenprogramm zum Hut-Tag bot klein und groß viel Freude. Herr Bürgermeister Johann Zeh eröffnete das Fest um 11 Uhr. Anschließend übernahmen die amtierende Deutsche Hutkönigin, Marita Prestel und Kathrin Dorsch vom Radio RSA das Mikrofon und führten das Publikum durch den Tag. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser mit einer Performance der Jazztanzgruppe Schnell, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und ein buntes Kinderprogramm für eine abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Besuchern. Da die Wahl zur Deutschen Hutkönigin bereits im Jahr zuvor stattgefunden hatte, stand dieses Jahr außerdem die Wahl der schönsten Hutträgerin auf dem Programm.

Zur gelungenen Stimmung am Hut-Tag trugen verschiedene Musiker bei. Während sich die Besucher auf dem Stadtplatz zuerst von der Stadtkapelle Lindenberg und anschließend von der Band "Air-Bubble" einstimmen ließen, gab das "Rothachtal-Duo" auch dieses Jahr am Hutmacherplatz sein Repertoire zum Besten. Hier konnten die Besucher in ausgelassener Atmosphäre durch den viel besuchten Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG hindurch schlendern.

(Fotografen: A. Schulte; K. Mezger)

Hut-Tag-Plakat 2013
Die schönsten Hutträgerinnen am Lindenberger Hut-Tag 2013

2012

Résumé zum 13. Lindenberger Hut-Tag

Der 13. Hut-Tag in Lindenberg fand am 06. Mai 2012 leider bei leicht regnerischem Wetter statt. Dies hinderte aber nicht und so erschienen zahlreiche Besucher am Verkaufsoffenen Sonntag in der Lindenberger Innenstadt.

Geboten wurde ein buntgemischtes Programm für Klein und Groß. Das Fest wurde um 11 Uhr durch unseren Bürgermeister Johann Zeh und durch die ehemaligen Hutköniginnen eröffnet. Durch den Tag führte Anna Benedicta Walser, die Deutsche Hutkönigin 2010/12, die zugleich ihre Abschiedsvorstellung gab. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser, mit der Jazztanzgruppe Schnell, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und der Clown Joaquino Payaso für abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Besuchern.

Der Höhepunkt unseres Hut-Tages war die Wahl der Zweiten Deutschen Hutkönigin, welche aus sechs Kandidatinnen gewählt wurde. Gewonnen hat Marita Prestel aus Kempten. Die Hutmodistin-Meisterin wird die Stadt Lindenberg die kommenden zwei Jahre repräsentieren.

Ein besonderer musikalischer Hingucker war die Rock- und Popband 'Vivid Curls', die mit ihren Liedern, meist im Allgäuer Dialekt, viele Zuschauer anlockte. Am Hutmacherplatz wurden die Gäste von den Klängen des "Rothachtal-Duo" angezogen und konnten in ausgelassener Atmosphäre durch den viel besuchten Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG schlendern.

(Fotograf: K. Mezger)

Hut-Tag-Flyer 2012
Die beiden Hoheiten Anna Benedicta Walser (l.) & Marita Prestel (r.) bei der Amtsübergabe

2011

Résumé zum 12. Lindenberger Hut-Tag

Der 12. Hut-Tag in Lindenberg fand bei strahlendem Sonnenschein am 22. Mai 2011 statt. Rund 5000 Besucher lockte der Veranstaltungstag mit Verkaufsoffenem Sonntag in die Lindenberger Innenstadt.

Geboten wurde ein buntes Programm für jeden Geschmack, für Groß und Klein. Das Fest wurde um 11 Uhr durch Reinhold Freudig (3. Bürgermeister) und die amtierende Deutsche Hutkönigin, Anna Benedicta Walser, eröffnet. Neben einer Hutmodenschau der Firma Mayser und einem großen Stadtquiz, sorgten auch der Drehorgelspieler Jürgen Laufer und der Clown Joaquino Payaso für abwechslungsreiche Unterhaltung bei den Gästen. Ein besonderer Hingucker waren die rund 200 alten Fahrzeuge, die sich entlang der Hauptstraße ein Stelldichein gaben. Musikalisch ging es am Stadtplatz am Vormittag mit der Stadtkapelle Lindenberg eher "klassisch" zu, bevor am Nachmittag die Band "Miss-T and the Wonderbros" die Besucher mit Soul- und Bluesklängen unterhielt. Am Hutmacherplatz wurden die Gäste von den Klängen des "Rothachtal-Duo" angezogen und konnte in ausgelassener Atmosphäre durch den Schnäppchenmarkt der Firma Mayser GmbH & Co. KG schlendern.

(Fotografen: M. Jirotka; M. Schmid; B. Mathieu)

Hut-Tag-Plakat 2011
Hut-Tag 2011

© Headerbild: S. Schmid

Wetter in Lindenberg

Letzte Änderung: 28.03.2019 / 11:52 Uhr
Ausgedruckt am 26.04.2019 / 16:00