lindenberg.de
Druckversion
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuss
Lindenberger CarSharing Fahrzeug: Opel Astra Kombi steht vor dem Rathaus bereit;
Fahrten starten und enden hier.

WestAllgäuMobil jetzt in Lindenberg

Stadtverwaltung bietet Car Sharing an – Start ist der 23. Juli 2018

Die Stadt Lindenberg bietet in Kooperation mit dem Verein Car Sharing Bodensee, der im Allgäu unter WestAllgäuMobil firmiert, ein Car Sharing an.
Der Verein betreibt neben 12 Standorten am See und im Hinterland auch einige Standorte im West-Allgäu (Isny, Wangen, Heimenkirch) und ist Partner im Flinkster-Netzwerk der DB, was den Vorteil hat, dass das Lindenberger Fahrzeug auch von außerhalb über die Webseite der Bahn www.flinkster.de/index.php gebucht werden kann und somit einen sehr großen Nutzerkreis hat.

Nach ausführlicher Diskussion beschloss der Stadtrat am 18. Juni in der Stadtratssitzung mit vier Gegenstimmen, das Car Sharing-Projekt noch in diesem Sommer in Lindenberg zu realisieren. Start des Projekts ist der 23. Juli 2018. Der Vorsitzende und Geschäftsführer Wielant Ratz, WestAllgäuMobil, war zum Auftakt des Projektes am 21. Juli morgens am Wochenmarkt mit dem dem roten Opel Astra Kombi anwesend und informierte zahlreiche Lindenberger über den Ablauf des Car Sharings. Das Fahrzeug hat seinen festen Standort am Rathaus zur Sedanstraße hin nahe der zentralen Bushaltestellte (Bismarckstraße). Eine gebuchte Fahrt beginnt und endet an diesem Standort.

Das Angebot richtet sich an eine breite Nutzerschicht, die ab und zu für bestimmte Fahrten ein Fahrzeug benötigt. Dies kann die Fahrt zum Bahnhof nach Röthenbach sein, wenn Gäste mit größerem Gepäck zu Besuch kommen, dies können die jungen Erwachsenen sein, die am Wochenende ein Fahrzeug benötigen, auch für Vereinsfahrten wäre das Fahrzeug denkbar sowie für ältere Menschen, die nur ab und zu für größere Einkäufe etc. ein Fahrzeug benötigen. Personen, die gar kein Fahrzeug haben, können das Angebot nutzen, um Zeiten zu überbrücken, in denen keine öffentlichen Verkehrsmittel fahren.

Ziel ist es, in Lindenberg ein Angebot für Wenigfahrer zu schaffen, welches ermöglicht, auf ein eigenes Fahrzeug zu verzichten oder ergänzend zum Erstfahrzeug, um keinen Zweit- oder Drittwagen anschaffen zu müssen.


Und so geht’s:
Registrieren Sie sich einmalig im Bürgerbüro des Rathauses durch Ausfüllen eines Antrags, der vom Bürgerbüro aus an den Verein WestAllgäuMobil gesandt wird. Eine Kopie Ihres Personalausweises und Führerscheins wird dem Antrag beigefügt. Der Antrag kann unter www.bodenseemobil.de/Anmeldeunterlagen_2018_BoM_WAM_mitSM.pdf heruntergeladen werden.

Nach wenigen Tagen erhält der Kunde vom Verein WestAllgäuMobil eine schriftliche Bestätigung seiner Registrierung sowie die nötige Chip-Karte.


Sämtliche Detail-Informationen zum Car Sharing entnehmen Sie bitte dem Flyer, der Webseite unter bodenseemobil.de/LB/index.html oder telefonisch unter 07541/489340.
Flyer CarSharing Lindenberg

Buchen
Sobald Ihre persönliche Chip-Karte vorliegt, können Sie telefonisch über die Hotline 07541/489340 oder im Internet unter bodenseemobil.de/LB/index.html , www.flinkster.de/index.php oder mit der App über Ihr Smartphone für iOS/Android: Stichwort Flinkster, buchen.

*) Das Fahrzeug wird nach erfolgreicher Buchung geöffnet, indem die Chip-Karte an das Lesegerät hinter der Windschutzscheibe (Fahrerseite) gehalten wird. Der Schlüssel sowie die Tankkarte befinden sich im Handschuhfach in einer schwarzen Box.


Bei offenen Fragen
wenden Sie sich bitte an die Hotline unter 07541/489340 oder info@westallgaeumobil.de wenden.

*** Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Bürgerbüro keine ausführliche Beratung erfolgen kann - vielen Dank.***


Es gibt zwei mögliche Tarifvarianten:
Einfach Mobil-Tarif, für Wenig-Nutzer des Car Sharings: Bei diesem Modell mit etwas höheren Preisen ist eine Mitgliedschaft im Verein nicht nötig, lediglich eine einmalige Gebühr von 30 € für die Anmeldung und 20 € für die Karte sind zu entrichten. Das Fahrzeug kann stundenweise für 3,50 € und tageweise für 35 € gebucht werden. Je Kilometer werden 33 Ct abgerechnet.

Günstigerer Vereinstarif für Vielnutzer:
Ein Monatsbeitrag an den Verein in Höhe von 10 € und eine Kaution in Höhe von 450 € sind zu entrichten. Die Stunde kostet 2,50 €, das Buchen für einen Tag 25 €. Die Kilometer werden mit 33 Ct abgerechnet. Hauptvorteil des Vereinstarifs besteht in der Möglichkeit, die Chip-Karte in der Familie oder der Institution (Verein, Gewerbe etc.) an andere mögliche Nutzer weiter zu reichen. Der Inhaber der Chip-Karte muss jedoch prüfen, ob der jeweilige Nutzer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und ob dieser vertrauenswürdig ist.

Ein Antrag ist auszufüllen (Link im Text)

Wetter in Lindenberg

Letzte Änderung: 07.08.2018 / 09:32 Uhr
Ausgedruckt am 17.07.2019 / 11:21