lindenberg.de
Druckversion
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuss

Projektreihe "Impulse für den Einzelhandel"

Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick zu unterschiedlichen Aktionen und Projekten des Citymanagement mit und für den Lindenberger Einzelhandel. Die Projektreihe "Impulse für den Einzelhandel" wird von der Leistungsgemeinschaft Lindenberg e.V. unterstützt.

Einzelhandelsimpulse

Schulung für den Lindenberger Einzelhandel

Die Mitarbeiterschulung am 19. November 2015 in den Räumlichkeiten der Volksbank Lindenberg hatte den Veranstaltungstitel „Verkaufen mit Biss“ und gab vielseitige Handlungsempfehlungen zur dauerhaften Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Für die dauerhafte Belebung der Innenstadt ist ein starker sowie attraktiver Einzelhandel eine wichtige Voraussetzung. Daher arbeitet das Citymanagement zusammen mit der Leistungsgemeinschaft Lindenberg und der Stadt Lindenberg an unterschiedlichen Ansätzen, die sich mit den aktuellen Fragen und Herausforderungen des lokalen und regionalen Handels befassen. Beispielsweise sei hier an die Projektreihe „Impulse für den Einzelhandel“ erinnert, die mit regelmäßigen Seminaren und Maßnahmen die Servicequalität in den Lindenberger Ladengeschäften optimiert. Die abwechslungsreichen Schulungen finden in enger Abstimmung mit dem Handelsverband Bayern e.V. (HEB) statt und thematisieren unterschiedliche Fragen und Strategien für die Gewerbetreibenden.

Einzelhandelsschulung 2015

Orthopädie Ober in Lindenberg ausgezeichnet mit Qualitätszeichen „Generationsfreundliches Einkaufen“

Am 19. November 2014 wurde das begehrte Zertifikat des Handelsverbandes Bayern für drei Jahre an Ellen und Andreas Ober verliehen und damit erstmals an ein Unternehmen im Landkreis Lindau. Das Qualitätszeichen steht für den barrierearmen Einkauf für Leute aller Altersgruppen sowie Menschen mit Handicap.

Auf über 60 Kriterien, unter anderem Erreichbarkeit und Mitarbeiter-Servicequalität, wurde die Firma Ober geprüft, bevor sie mit über 90% der möglichen Punkte das Gütesiegel vom Handelsverband Bayern überreicht bekam. Auch Bürgermeister Eric Ballerstedt sowie Citymanager Sascha Schmid waren als städtische Vertreter anwesend, denn auch für die Stadt Lindenberg ist Familien- und Generationsfreundlichkeit ein wichtiges Anliegen.

In ganz Deutschland wurden bereits 7.000 Einzelhändler mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Zertifikat „Generationsfreundliches Einkaufen“ erhalten Sie auch unter www.generationenfreundliches-einkaufen.de.

HDE-Logo zum Zertifikat "Generationsfreundliches Einkaufen“
Übergabe der Urkunde an die Firma Ober. Im Bild v.l.n.r. Sascha Schmid, Andreas Gärtner, Andreas Ober, Ellen Ober und Eric Ballerstedt

Lass den Klick in Deiner Stadt

Am 2. Oktober 2014 startet in Lindenberg die durch Radio RSA und Allgäu TV initiierte Kampagne „Lass den Klick in Deiner Stadt“. Bis zum 6. November 2014 läuft die Aktion erstmals in Lindenberg zusammen mit anderen teilnehmenden Städten im gesamten Allgäu.

Hintergrund der Kampagne ist die Wandlung des Kaufverhaltens in den letzten Jahren und dabei vor allem die rasante Entwicklung von E-Commerce. Die Aktion hat die Zielsetzung dem lokalen Einzelhandel den Rücken zu stärken und ein lokales Bewusstsein bei den Kunden zu schaffen. Den Menschen im Allgäu soll klar werden, dass sie durch bewusste Kaufentscheidungen beim lokalen Handel zum Erhalt einer lebendigen Innenstadt mit einer breiten Angebotsvielfalt beitragen. Jeder Euro, der in der Region bleibt, sorgt für den Erhalt von Arbeitsplätzen. Zudem genießt der lokale Käufer viele Vorteile, auf welche die Kampagne hinweisen wird.

Besonders gefördert werden soll die die Kampagne in Lindenberg durch ein Gewinnspiel der Leistungsgemeinschaft Lindenberg, welches die Vielfalt des regionalen Einzelhandels unterstreicht. Hierzu können Kunden im Aktionszeitraum vom 2. bis 25. Oktober 2014 zehn Einkaufsbelege verschiedener teilnehmender Geschäfte (Leistungsgemeinschaft Lindenberg) sammeln und sich die Chance auf tolle Preise sichern.

Am Gewinnspiel nimmt automatisch teil, wer bis zum 25. Oktober 2014 die zehn Kassenbelege aus dem Aktionszeitraum sowie seine Kontaktdaten bei einem der folgenden Lindenberger Unternehmen abgibt: Buch Netzer, Intersport Haisermann oder Mode Bufler.

Am darauffolgenden Verkaufsoffenen Sonntag, 26. Oktober 2014, wird unter allen Teilnehmern, neben Einkaufsgutscheinen der Leistungsgemeinschaft Lindenberg, ein Zeppelinrundflug für zwei Personen verlost.

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Citymanagement Lindenberg (Tel.: 08381-80345) sowie bei der Leistungsgemeinschaft Lindenberg (Buch Netzer Tel.: 08381-2202, INTERSPORT Haisermann Tel.: 08381-2041 und Mode Bufler Tel.: 08381-5150).

Plakat zur Kampagne

Handelsverband schult Lindenberger Einzelhandel

Am 16. September 2014 informierte Referent Thomas Leukel von der Akademie Handel die Lindenberger Händlerschaft über die vielfältigen Möglichkeiten zur Serviceoptimierung.

Hintergrund der Schulung ist die Wandlung des Kaufverhaltens in den letzten Jahren und dabei vor allem die zunehmende Bedeutung des Onlinehandels. Das Seminar verfolgte die Zielsetzung, den lokalen Einzelhandel durch Beratungs- und Serviceoptimierung auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

Nur durch individuelle Beratung und bestmöglichen Service kann ein unvergessliches Einkaufserlebnis gewährleistet und eine hohe Kundenzufriedenheit garantiert werden. Aktives Zuhören und im Gespräch heraushören, wo die Bedürfnisse des Kunden liegen und ihm hier zur Seite stehen. Laut Referent Leukel genau die Fähigkeiten, die nur ein Mensch und kein Onlineshop bieten kann.

Referent Thomas Leukel

Der Lindenberger Einzelhandel rollt den roten Teppich aus

Nun bestehen die 16 mit dem Gütesiegel "König Kunde" zertifizierten Geschäfte in Lindenberg nicht nur mit mehr und besserem Service, sondern sind auch von außen leicht zu erkennen. Am 7. November 2011 war es soweit, die neuen roten Teppiche wurden der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Teppiche werden vor den Türen oder im unmittelbaren Eingangsbereich der Geschäfte ausgelegt. So können Kunden sofort die besondere Servicestärke dieses Betriebes erkennen.
Die König Kunde Gruppe Lindenberg aus 16 teilnehmdenden Betrieben ist bestrebt, die Servicequalität in der Stadt zu verbessern. Dabei ist auch eine stete Schulung der Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung. Ganz aktuell fand am 19. Oktober eine dieser Schulungen statt, die vom Handelsverband Bayern im Rahmen der "serviceOffensive Handel" durchgeführt wurde. Von den König Kunde zertifizierten Betrieben wurde aber auch die Einführung der "Brötchentaste", also das halbstündige freie Parken auf allen öffentlichen Pakplätzen, forciert und unterstützt.

(Fotografen: W. Budzinski, S. Kitz)

Die Deutsche Hutkönigin Anna Benedicta Walser präcentiert mit den König Kunde Betrieben den neuen "Roten Teppich" für Kunden.
König Kund-Mitarbeiterschulung zum Thema "Typgerechte Kundenberatung"

Lindenberg ist "König Kunde" zertifiziert!

In Lindenberg macht das Einkaufen jetzt richtig Spaß!
Die Stadt hat als erste Stadt in Bayern an der Serviceinitiative "König Kunde" sehr erfolgreich teilgenommen.

Seit 12. April 2011 dürfen sich 16 Betriebe mit dieser Auszeichnung schmücken. Vorangegangen war ein Prozess mit Schulung und Betriebsprüfungen um den Service in der Stadt Lindenberg zu steigern.

Die Lindenberger König Kunde Betriebe bei der Urkundenverleihung Die Lindenberger König Kunde Betriebe bei der Urkundenverleihung
Bezirksgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Schwaben, Wolfgang Puff, verleiht Bürgermeister Johann Zeh das Zertifikat als "einkaufsfreundliche Stadt" Bezirksgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Schwaben, Wolfgang Puff, verleiht Bürgermeister Johann Zeh das Zertifikat als "einkaufsfreundliche Stadt"

Zertifizierung König Kunde

Im Rahmen der Projektreihe "Impulse für den Einzelhandel" findet in Lindenberg eine Zertifizierung des Einzelhandels statt. Insgesamt 16 Betriebe aus verschiedenen Branchen aus dem Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich nehmen an der Aktion teil. In Bayern werden Sie damit die ersten zertifizierten Geschäfte mit dem "König Kunde"-Siegel sein.

Die Zertifizierung befindet sich derzeit in der Umsetzung und wird am 12.04.2011 im Rahmen einer großen Zertifizierungsfeier veröffentlicht.

Vorteile für den Kunden

  • freundliches Personal
  • ansprechendes Einkaufserlebnis
  • erlebbares Serviceempfinden
  • Vielfalt an Serviceleistungen
  • Klare Serviceaussage der Unternehmen
  • Ansprechpartner „Service-Scout“
Vorteile für das Unternehmen
  • Bindung der Kunden an den Betrieb
  • Neugewinnung von Kundschaft
  • Verbesserungsprozess in Richtung Kundenorientierung
  • Innovationsschub
  • Motivation und zufriedene Mitarbeiter
  • Marketingvorsprung
Vorteile für den Einkaufsstandort
  • Einkaufsstandort mit nachweisbarer Qualität
  • Zusammengehörigkeitsgefühl
  • Profilierung der Gemeinschaftswerbung
  • Freundliche und serviceorientierte Stadt

Die von den König Kunde-Betrieben definierten gemeinsamen Service-Standards in Lindenberg lauten: (eines dieser Kriterien konnte jeder Betrieb streichen)

Regelmäßige Teilnahme an Aktionen des Citymanagements bzw. der Leistungsgemeinschaft

Die konkretisiert sich durch verbindliche Einhaltung der Öffnungszeiten:

  • Zwei Verkaufsoffene Sonntage, einheitlich geöffnet von 12 – 17 Uhr.
  • Internationales Käse- & Gourmetfest durchgehend geöffnet am Freitag von 9 – 20 Uhr und am Samstag von 9 – 16 Uhr.
  • Vier lange Samstage vor Weihnachten einheitlich durchgehend von 9 – 16 Uhr.
  • Lindenberger Winterfest durchgehend von 9 – 16 Uhr.
Werbeauftritt im Internet

Dies konkretisiert sich durch:
  • Eintrag und regelmäßige Pflege der eigenen Seiten des städtischen Einkaufsführers unter www.lindenberg.de
  • Verpflichtende Inhalte: Firmenname, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, Öffnungszeiten, Bild, Sortimentsschwerpunkte, König Kunde-Logo.
  • Optionale Inhalte: email, Website, Serviceangebot.
Durchführung: Standardisiertes Formular durch das Citymanagement zur Erstanlage. Fortlaufende Pflege über downloadfähigen Änderungsbogen, Verlinkung des Einkaufführers auf der Startseite durch „Banner“. Eventuell Eintrag in google maps.

Geschäftsauftritt außen

Dies konkretisiert sich durch:
  • Schaufensterbeleuchtung 9 – 22 Uhr von Mo – So dort durchgängig an, wo öffentlich einsehbar. Gilt identisch für Schaukästen.
  • Preisauszeichnungen im Schaufenster und Schaukästen sind gut sichtbar, durchgängig und vollständig anzubringen.
  • Einheitliches Öffnungszeitenschild nach Vorlage durch Werbeagentur Habersetzer ist gut sichtbar anzubringen.
  • Ausnahme: Geschäfte, die durch einen Firmenverbund an andere Beschilderung gebunden sind.
  • Angabe einer telefonischen Kontaktmöglichkeit auf dem Öffnungszeitenschild.
Gemeinsames Handling des Parkens

Dies konkretisiert sich durch:
  • Ziel ist das kostenfreie Parken für alle Kunden und Gäste.
  • Als Kompromiss wird der Antrag der König Kunde Betriebe an die Stadtverwaltung aktiv unterstützt, die erste halbe Stunde ein freies Parken zu ermöglichen.
Öffnungszeiten

Dies konkretisiert sich durch:
  • Grundsätzlich ist eine durchgehende Öffnung des Ladenlokals von Montag bis Freitag mindestens von 9 bis 18 Uhr und am Sa von 9 bis 13 Uhr – an Aktionssamstagen länger – zu gewährleisten.
  • Sollte aus betrieblichen Gründen eine durchgehende Öffnung nicht möglich sein, so ist die Mittagspause einheitlich zwischen 12.30 und 14 Uhr zu legen. Mittwoch Nachmittag ist geöffnet!
  • „Wir sind für Sie da, auch 5 Minuten nach Ladenschluss!“ ist die gemeinsame Aussage aller Betriebe, kommuniziert auf dem Öffnungszeitenschild

Digitaler Einkaufsführer auf den Internetseiten der Stadt Lindenberg

Immer mehr Menschen nutzen das Medium Internet, um sich vor einem Kauf über das Angebot einer Stadt und über die Geschäfte im Speziellen genauer zu informieren. Deshalb bietet die Stadt Lindenberg im Rahmen ihrer Internetpräsenz Ihnen als Gewerbetreibender das Angebot, sich mit Ihrem Ladengeschäft einem großen Kundenkreis zu präsentieren. Und das vollkommen kostenfrei.

Daher zögern Sie nicht, die Chance zu ergreifen, dass auch Ihr Betrieb im digitalen Einkaufsführer der Stadt Lindenberg (www.lindenberg.de unter der Rubrik Wirtschaft) aufzufinden ist!

Um alle Eintragungen in korrekter Weise und aktualisiert vornehmen zu können, bitten wir Sie den beiliegenden Bogen vollständig auszufüllen und zurückzusenden.

Was ist im „neuen“ digitalen Einkaufsführer möglich?
Jeder Betrieb kann sein Unternehmen auf der Übersichtsseite und einer Detailseite kostenfrei vorstellen.

Präsentation auf der Übersichtsseite mit Bild oder Firmenlogo (Dateiformat: JPG; Bildgröße: 320 x 240 Pixel). Neben den Kontaktdaten mit Adresse, Telefon, Fax, Homepage und Email sind auch die Angabe der Öffnungszeiten und eine Kurzbeschreibung mit max. 255 Zeichen möglich.
Präsentation auf der Detailseite mit mehreren Bildern (Bildformat: jpg; Bildgröße: 320 x 240 Pixel) und Texten in unbegrenzter Länge mit Informationen zu den gebotenen Services und Produkten. Hier kann sich jeder Betrieb nach Belieben im Detail vorstellen. Als Besonderheit gibt es noch die Möglichkeit das Kontaktformular zu nutzen. Dort können potentielle Kunden direkte Anfragen an eine von Ihnen angegebene Email-Adresse senden.

Beispiel: Unter www.lindenberg.de/index.shtml?seite=wirtschaft&pid=394 finden Sie einen bereits überarbeiteten Eintrag der Freiwilligen Feuerwehr Lindenberg. Auch Ihr Eintrag kann in Zukunft ähnlich professionell aussehen. Bitte senden Sie uns hierfür das vollständig ausgefüllte Datenformular zurück.

Wege der Rückmeldung
Folgende Möglichkeiten zur Übermittlung des Datenformulars stehen Ihnen offen:

  • via Fax an die 08381-80388
  • via Email an die aktive.innenstadt@lindenberg.de
  • via Post bzw. Einwurf in den Briefkasten am Rathaus der Stadt Lindenberg, Stadtplatz 1, 88161 Lindenberg

© Headerbild: S. Schmid

Wetter in Lindenberg

am 23.04.2018

max. Temperatur: 20 °C

min. Temperatur: 14 °C

Niederschlag: 5 l/m2

Windmittel: 9 km/h

Zur 4-Tages-Prognose der Wetterstation Lindenberg »

© meteogroup.com

Letzte Änderung: 26.03.2018 / 18:57 Uhr
Ausgedruckt am 23.04.2018 / 09:51